blogspot

blogspot

Freitag, 27. Mai 2016

Franz Schmidt 1295


gemarkt:
F.S. & Co.
1295
Puppenfabrik Franz Schmidt & Co., Georgenthal/Thüringen um 1912

wie Hänsel und Gretel

Lina hat einen Toddlerkörper und ist 60 cm groß.

Montag, 23. Mai 2016

Kestner 257



gemarkt:
J.D.K.
257
made in Germany
Spielwarenfabrik Johann Daniel Kestner, Waltershausen um 1916

Die 257 hat den typischen Kestner Sitzbabykörper mit einem angewinkelten Arm. 
Hier mit von der Partie ein Franz Schmidt Bube 1272 und ein Heubach Googly


Freitag, 20. Mai 2016

Die erste antike Puppe - Armand Marseille Duchess- ohne Happy End

Wie bei vielen die Puppen sammeln, war auch meine erste antike Puppe von Armand Marseille.

Eine AM Duchess Brustkopfpuppe mit Lederkörper, nur zierliche 30 cm groß.

Irgendwie war es aber keine Liebe auf den ersten Blick und leider auch nicht auf den zweiten oder dritten...
Der Preis war ok, sie hatte noch ihre schöne alte Kleidung, dunkelbraune Schlafaugen und trug den imposanten Namen Duchess eingeprägt.

Ich hielt sie in der Hand, drehte und wendete sie und dachte dabei: die ist jetzt antik und...???

Eine kleine, fragile Puppe mit feinem Ziegenlederkörper bei dem ständig irgendwo das Sägemehl heraus rieselte. Ich hatte Angst, dass der Arm gleich abfällt oder das ich beim Puppen-Schuhe anziehen gleich noch das lose Bein in der Hand hielt, NEIN, das war irgendwie nichts für mich.

Im Nachhinein ist mir auch klar geworden warum. Denn ich mag unglaublich gerne antike große Puppen mit schweren Gliederkörpern, großen Augen und ausdrucksvollen Gesichtern.
Diese kleine zarte AM ist wohl für die Vitrine und berühren sollte man besser vermeiden.

Und ich dankte dem Himmel, dass es eBay schon gab und schwups war sie (in andere liebevolle Hände) wieder verkauft.






Sonntag, 15. Mai 2016

DEP Jumeau *Eine Braut zum Verlieben*

Meine derzeitige Lieblingspuppe (natürlich neben Henriette ;-))) ist eine DEP Jumeau.
Diese Puppe vereint alles, um bei mir das Puppen-Glücks-Gefühl auszulösen.
Das qualitätsvolle Porzellan, die gelungene Bemalung, das ausdrucksvolle Gesicht mit den großen Augen, der schwere (französische) Gliederkörper, die wundervolle Echthaarperücke und nicht zuletzt die antike Kleidung. Für mich ist alles stimmig, vollkommen.
Na gut - das Kleid könnte vielleicht länger sein - aber man kann nicht alles haben.
Ein antikes Kinderkleidchen aus Tüll. Reich bestickt mit Seidensoutage. An der Passe ist ein breites, apricotfarbenes Seidenband eingezogen. Das Kleid hat einen angenähten Überwurf der locker über die Schultern fällt. Der DEP Jumeau passt es perfekt.
gemarkt:
DEP 14
Diese Puppenköpfe wurden von der Porzellanfabrik Simon & Halbig in Gräfenhain/Thüringen um 1900 für den französischen Markt hergestellt.
Viele dieser Puppen haben einen leicht schielenden Blick, das macht sie in meinen Augen ganz besonders liebenswert.
Lustig sieht sie aus mit der Braut-Nachthaube an der 10 kleine Porzellanpüppchen angenäht sind.
Die Puppe trägt zwei Unterkleider wovon eins wohl zum Kleid gehört. Weiterhin eine lange Spitzenunterhose, feine Strümpfe und Lederschuhe.


Die Brautkrone ist aus Wachsblüten und Stoffblumen. Ein schmaler, bestickter Schleier ergänzt das Ganze.
Auch ein klitzekleiner Brautstrauß aus Wachsblumen ist dabei.
Die Puppe ist 75 cm groß.

Donnerstag, 12. Mai 2016

Kestner 247 "Hildas kleine Schwester"

gemarkt: 
made in Germany
247
J.D.K.
Spielwarenfabrik Johann Daniel Kestner, Waltershausen um 1915

Aufgrund der Ähnlichkeit zur Moldnummer 245 "Hilda" wird die 247 auch "Hildas kleine Schwester" genannt. Hier mit Toddlerkörper.

Sonntag, 8. Mai 2016

Hallo Dries,

ui, was für ein Kompliment. Ich freue mich so sehr darüber, bekomme das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht.

Gerne mache ich hier weiter. Ich hoffe, mir gehen die Puppen nicht aus, denn soooo viele habe ich nicht.  Und es sind auch nur "normale" Puppen. Keine Kestner Hilda, ein Hans oder Gretchen von Kämmer & Reinhardt.
Aber sei es drum, ich will zufrieden sein.

Das Allerwichtigste ist doch, dass man Spaß hat, glücklich ist bei dem was man tut. Egal was andere dazu sagen oder denken.

Lieber Dries, vielen Dank für den Eintrag in mein Gästebuch und machen auch Sie weiter mit dem Sammeln, ganz liebe Grüße Anke

K*R Simon & Halbig 128

Donnerstag, 5. Mai 2016

Armand Marseille 996



Hübsche Puppe mit Stehbabykörper 50 cm groß
 gemarkt:
Armand Marseille Germany
 996 
A. 5. M.

Porzellanfabrik Armand Marseille, Köppelsdorf/Sonneberg um 1930




Sonntag, 1. Mai 2016

S.F.B.J. 236 Paris "lachende Jumeau"

Hier hatte sich doch tatsächlich eine französische Puppe in meine Sammlung und in mein Herz "geschlichen".
Eine sogenannte lachende Jumau gemarkt: 

S. F. B. J.
236
Paris
Societé Française des Bébés et Jouets hergestellt um 1912

Natürlich ist es immer am Schönsten, wenn eine Puppe noch ihre alte Kleidung und auch sehr wichtig ihre alte Perücke hat. Beides besaß diese kleine "lachende Jumeau" leider nicht mehr.
Und so habe ich mit verschiedenen Perücken "experimentiert" bis ich eine fand die zu ihr passte.
Auch bei der Kleidung probiere ich vieles aus, ehe mir etwas richtig gefällt. Da bin ich sooo pingelig und das ist manchmal unglaublich anstrengend.
Deshalb gibt es auch Fotos von verschiedenen Puppen hier im Blog, die das gleiche Kleid tragen oder besser anprobiert haben.
Wenn ich dann endlich das Richtige gefunden habe, bleibt die Puppe so und wird nicht mehr verändert. Das allerdings kann  dauern und so steht eine Puppe auch mal ein paar Wochen in der Unterhose rum.
Meine Tochter muss dann immer lachen...

deutsch-französische Freundschaft
eine kleine Franz Schmidt 1295 mit der S.F.B.J. Puppe
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...