blogspot

blogspot

Montag, 21. Dezember 2015

Des Püppchens neue Schuhe

Da meine Henriette so ganz ohne Schuhe dann doch etwa Fußamputiert aussah, entschloss
ich mich ihr auch noch ein paar winzige Schuhe zu machen.


Und zwar aus einem alten, einzelnen Schuh dessen Gegenstück wohl für immer verloren gegangen war. Denn vor einiger Zeit konnte ich einen Posten Puppenschuhe kaufen und beim Auspacken waren es dann tatsächlich fast nur einzelne Schuhe, keine Paare, es waren Restbestände eines Puppendoktors.

In diesem Haufen befand sich ein mittelgroßer, rosa Papierschuh gut erhalten mit geringen Altersspuren.
Da früher vieles mit Knochenleim geklebt war, ließ er sich prima auseinandernehmen.

Das Material reichte um meiner Henriette zwei kleine Schuhe sogar mit Sohle zu machen.

Und nicht genug, die Henriette ist schon zum Nikolaustag reich beschenkt worden.
Endlich hat sie eine passende Perücke bekommen und noch dazu einen schönen Muff.
Jetzt macht sich der etwas zu lang genähte Arm richtig gut -so im Muff...


Ja, ja dieHenriette ist der kleine Liebling hier bei uns und sie wird wohl das Maskottchen vom Puppenkontor werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...