Willkommen im Puppenkontor

Willkommen im Puppenkontor

Sonntag, 1. Oktober 2017

Herbst - der 150. Post - und mein Kalenderprojekt -


H E R B S T ( Joseph von Eichendorff )

Es ist nun der Herbst gekommen,   
Hat das schöne Sommerkleid
Von den Feldern weggenommen
Und die Blätter ausgestreut........


Ja wir sind mitten drin im Herbst, etwas hatte ich ihn noch verdrängt. Aber jetzt ist manchmal schon Nebel, die Sommerblumen im Balkonkasten werden blüh-müde, Blätter fallen und in der Früh beim Aufstehen ist es noch richtig dunkel.



Und wie ich so am überlegen bin, welche Bilder in diesen Herbst-Post kommen sollen, fällt es mir auf, das hier ist tatsächlich der 150. veröffentlichte Post.
Zeit um einmal DANKESCHÖN zu sagen an meine Blog-Besucher, Leser, Beobachter, Follower. Für die schönen Gästebucheinträge, besonders liebe E-Mails und an alle, die Puppen mögen und dadurch meinen Blog gefunden haben und immer wieder mal vorbeischauen.

💕 D A N K E S C H Ö N 💕
Meine kleine K*R 128 begleitet mich ein wenig durch die Jahreszeiten.
Sie war schon im Frühlingspost zu sehen. Bei Interesse:  Hier klicken
Die Puppe ist nicht makellos aber irgendwie mag ich sie deshalb um so mehr.


Zur Zeit ist viel los hier im Puppenkontor, mein Flohmarktfund *die Lampendame*  HIER Klicken will fertig gestellt werden, ein schäbig-chices Weihnachtsdisplay mit etwas größeren Wattekindern ist schon geplant, die Umsetzung wartet, denn ich werkel intensiv an meinem Kalenderprojekt.
Die Idee dazu hatte ich schon vor geraumer Zeit und hier und da wurde auch Interesse bekundet -einen Kalender haben zu wollen-, weil doch so schöne Puppenbilder hier im Blog......

Schön, dachte ich, mache ich. Aber einfach nur Fotos aufkleben, war mir dann doch zu einfach.
Etwas besonderes muss her also wird eine Art Scrapbooking-Kalender daraus. Denn Scrapbooking ist die Kunst einem einfachen Kalender, Glückwunschkarten oder einem Fotoalbum eine Seele zu geben. Jawohl!
Etwas Vintage angehaucht will ich ihn machen, kreativ sein, werkeln, gestalten, b a s t e l n.

B a s t e l n - was für ein komisches Wort. Das klingt immer so nach Kindergarten. 
Oder :

Ah, du bastelst noch 😝......... ich gestalte schon!

Also gut  gestalte ich eben.Und zwar meinen Kalender zum Puppen-Blog für das Jahr 2018 und immerwährend.

Der Kalender ist dick, man braucht einen langen Nagel um ihn aufzuhängen, denn sonst steht er mächtig von der Wand ab. Jeder ist ein Unikat, weil immer etwas anders, gleiches ist langweilig und wer will nicht das Besondere, das Einzigartige.
Januar, Februar, Juni, August und November sind fertig gestellte Kalenderblätter. Der Dezember liegt noch in losen Teilen rum.
 Und wenn ich mir alles so anschaue, glaube ich, dass Handarbeiten viel mehr geschätzt werden sollten. Egal ob nun jemand strickt, näht, malt, dekoriert oder etwas gestaltet.
Es steckt unglaublich viel Zeit, Arbeit und noch mehr Liebe in so einem Teil......
*
Einen schönen Sonntag und basteln gestalten Sie doch mal was! 😊

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...