blogspot

blogspot

Dienstag, 29. März 2016

Meine allererste Puppe: eine Reproduktion


Können Sie sich noch an die erste Puppe Ihrer Sammlung erinnern?

Bei mir ist es schon etwas her und doch weiß ich es noch ganz genau - so als wäre es erst gestern gewesen.

Ich hatte null Ahnung vom Puppen-sammeln.
Aber ich fand eine wunderbare Website: antike-puppenreproduktionen Dort hatte ich die schönsten Bilder gesehen von tollen Puppenreproduktionen. Es waren die Puppen der Künstlerin Rosemarie Nuhi.
Ich war und bin auch heute noch begeistert von ihren so liebevoll gemachten Reproduktionen antiker Puppen in stilvoller Puppenkleidung. Leider konnte ich mir diese Puppen oder eine antike Puppe nicht leisten.

Und deshalb ersteigerte mein Mann (auf mein drängen hin) eine große Porzellankopfpuppe im Online-Auktionshaus für mich. Eine Reproduktion der 117 "Mein süßer Liebling" von Kämmer & Reinhardt.
So sahen die Bilder in der Auktion damals aus:


Ich sah schon, dass die Puppe etwas unordentlich war, hatte aber noch nie etwas gebrauchtes, bespieltes, vergessenes, aus fremder Hand gekauft...Was dann im Paket ankam, war fast unbeschreiblich...
Ein Haufen Dreck in Zeitungspapier und anderen Müll (Waschmittelverpackung, gebrauchtes Küchenppapier) gehüllt. Die Puppe stank unglaublich, die Perücke war verfilzt, die Kleidung schmutzig. Alles war so lieblos ins Paket geworfen. Ich war so enttäuscht - und das für soviel Geld...
Ich saß vor dem Karton und heulte.

Doch diese Blöße wollte ich mir vor meinem Mann nicht geben. Und so fing eine vorsichtige Reinigungsprozedur an, die mich einige Tage beschäftigte.
Denn wie reinigt man z. B. eine Perücke, geht das überhaupt, so fest aufgeklebt...und wer einmal eine Mohairperücke "totgekämmt" hat, weiß wovon ich hier schreibe.

Aber schon damals konnte ich mich auf mein "Puppen-Gefühl" verlassen und schließlich erstrahlte sie im neuen Glanz. Ich war begeistert. Was für eine schöne Puppe:




Eine ganz lange Weile war sie bei mir und musste dann doch "gehen" damit ich mir endlich den Wunsch nach einer antiken Puppe erfüllen konnte.

Sonntag, 27. März 2016

Ostern



F R O H E   O S T E R N

 Kämmer&Reinhardt 192
 Franz Schmidt 1295
 Puppenjunge Kämmer&Reinhardt 121 und eine große Mädchenpuppe von Cuno & Otto Dressel 



Donnerstag, 10. März 2016

Das Osterhasenkind Simon & Halbig 1294

... es ist noch zu kalt, ein laues Frühlingslüftchen fehlt... noch... Ostern ist nicht mehr fern.
In den Geschäften stapeln sich die Osterhasen und jede Menge Osterkram.

Und deshalb ist es heute schon hier:
Das Hasenkind mit großer Vorfreude auf Ostern, Frühling, Sonne, warm...und ja es ist noch zu kalt aber
der Frühling kommt, wie jedes Jahr.


gemarkt:
1294
hergestellt um 1912 Porzellanfabrik Simon & Halbig in Gräfenhain/Thüringen
Die Puppe hat einen Sitzbabykörper und ist ca. 60 cm groß.







Sonntag, 6. März 2016

Dear Annie from Montreal, Canada

Thank you so much for your lovely comment in my guestbook.
I am very happy.
And your german is wonderful.

Annie,
this pictures are just for you,  enjoy it
and many many greetings from Germany to Canada.













K * R Simon & Halbig doll 122
40 cm

Mittwoch, 2. März 2016

Kling 167

Unglaublich schöne antike Schulterkopfpuppe nur gemarkt mit:
167 
13
Hersteller ist vermutlich die Porzellanfabrik Kling in Ohrdruf um 1900



 Mademoiselle trägt Korsett mit antiker Wäsche. Sie ist ca. 78 cm groß.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...